Zucht und Haltung von Agaporniden

Beringen der Jungvögel

Beringen der Jungvögel

beringen der Jungvögel

Bild 1

beringen der Jungvögel

Bild 2

Meine jungen Pfirsichköpfchen (Agapornis fischeri), Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) und Taranta Bergpapageien (Agapornis taranta) werden zwischen dem 10 und 14 Lebenstag geschlossen beringt.

Die empfohlene Ringgröße für die Pfirsichköpfchen (Agapornis fischeri) und Taranta Bergpapageien (Agapornis taranta) beträgt 4,5 mm, für das Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) 4,0 mm.  Ich verwende die von der AZ e. V. ausgegeben AZ Ringe.

Der Ring wird über drei der vier Zehen geschoben die vierte Zehe wird nach hinten gelegt (Bild 1 + Bild 2). Die hinten liegende Zehe vorsichtig herausziehen (Bild 3).

Den richtigen Zeitpunk hat man erwischt, wenn der Ring nach vorne nicht mehr ausziehbar ist (Bild 4).

beringen der Jungvögel

Bild 3

beringen der Jungvögel

Bild 4

Die Daten auf dem Ring sagen folgendes aus:

  • AZ steht für Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht (AZ) e.V.
  • Züchternummer hier die 2254 steht für den Züchter.
  • 45 zeigt die Ringgröße an hier 4,5 mm
  • P14, P steht Psittaciden (Papageien), 14 für das Zuchtjahr 2014
  • und zu letzt noch eine laufende Nummer, auf den Bildern hier nicht sehen.

Durch diese Art der Beringung wird der Nachweis erbracht, dass der Vogel aus einer anerkannten Zucht stammt und das Alter des Vogels lässt sich immer nachweisen.

Es werden 6 Ringfarben im jährlichen Wechsel ausgegeben.

Grün            2014 gruen RAL 6026

violett RAL 4008Violett          2015

orange RAL 2003Orange        2016

blau RAL 5019Blau             2017

rot RAL 3002Rot              2018

schwarz RAL 9005Schwarz      2019

grün RAL 6026Grün            2020