Unzertrennliche

Rußköpfchen Agapornis nigrigenis abzugeben

Zur Zeit keine

Russköpfchen-Agapornis-nigrigenis
Russköpfchen-Agapornis-nigrigenis
Russköpfchen-Agapornis-nigrigenis
Russköpfchen-Agapornis-nigrigenis



Anfrage direkt über den WhatsApp Button:

oder Tel. 0160 29 38 606

oder Kontaktformular > hier


Pfirsichköpfchen Einzelvögel abzugeben

Pfirsichköpfchen Einzelvögel abzugeben – Einzelvögel werden nur abgegeben, wenn sie bereits Vögel haben z.B. bei Verlust eines Partners.

Hahn oder Henne ähnlich der Abbildung

Einzelvogel Pfirsichköpfchen Agapornis fischeri

Einzelvogel Pfirsichköpfchen Agapornis fischeri

Preis: 45.- / Vogel

Die Vögel sind DNA-Geschlechtsbestimmt. Sollten innerhalb eines angemessenem Zeitraumes die Vögel nicht harmonieren nehme ich den Vogel zurück. Weitere Details dazu, werden persönlich besprochen.

Anfrage direkt über den WhatsApp Button:

oder 0160 29 38 606

oder Kontaktformular: Anfrage / Kontakt

………………………………………………………….

Tipps zu Haltung und Pflege:
https://agaporniden-online.de/category/ratschlaege-und-tipps-zur-haltung-und-pflege/

Ein Versand ist unter Beachtung gewisser Auflagen möglich


Entwicklung 5 junger Rußköpfchen vom Schlupf bis zur Selbstständigkeit


Die Entwicklung 5 junger Rußköpfchen, vom Schlupfen aus dem Ei bis zur Selbstständigkeit.

Entwicklung 5 junger Rußköpfchen vom Schlupf bis zur Selbstständigkeit.
Im nachfolgenden Beitrag beschreibe ich die Entwicklung junger Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis). Vom Schlupf, dem Beringen, Verlassen des Nistkastens bis hin zu Selbstständigkeit der Vögel.
Das Gelege besteht aus 4 bis 6 Eiern die in der Regel ab dem ersten Ei bebrütete werden. Das hat zur Folge, dass die Jungvögel nach ca. 24 Tagen auch im 2 Tages Rhythmus schlüpfen. Auch hier gilt keine Regel ohne Ausnahme.

Es wurden 6 Eier gelegt 5 waren befruchtet.

gelegt geschlüpft beringt
17.03.2015 10.04.2015 21.04.2015
19.03.2015 12.04.2015 21.04.2015
21.03.2015 13.04.2015 25.04.2015
23.03.2015 17.04.2015 28.04.2015
25.03.2015 19.04.2015 02.05.2015
27.03.2015 Nicht befruchtet
Bild 1 vom 18.04.2015 zeigt 4 Jungvögel. Ein Ei ist noch be
Bild 1 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 18.04.2015

Bild 1 vom 18.04.2015 zeigt 4 Jungvögel. Ein Ei ist noch befruchtet.

Bild 2 - 19.04.2015. Das 5. Rußköpfchen ist geschlüpft, ist auf dem Bild leider nicht zu sehen, da es von den Geschwistern verdeckt wird. Das 6. Ei ist hell, hier gut zu erkennen und nicht befruchtet.
Bild 2 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 19.04.2015

Bild 2 – 19.04.2015. Das 5. Rußköpfchen ist geschlüpft, ist auf dem Bild leider nicht zu sehen. Es ist von den Geschwistern verdeckt. Das 6. Ei ist hell, hier gut zu erkennen und nicht befruchtet.

Bild 3 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 24.04.2015

Bild 3 – 24.04.2015. Die Vögel sind jetzt zwischen 5 und 14 Tage alt und alle fünf entwickeln sich prächtig.

Bild 4 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 27.04.2015

Bild 4 – 27.04.2015. Die drei größten Rußköpfchen sind jetzt beringt. Alle fünf werden von den Eltern sehr gut gefüttert.

Bild 5 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 02.05.2015

Bild 5 – 02.05.2015. Heute wird das 5. Rußköpfchen beringt, es ist jetzt 14 Tage alt. Das Kleine fühlt sich sichtbar wohl.

Bild 6 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 06.05.2015
Bild 7 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 09.05.2015
Bild 8 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 14.05.2015
Bild 9 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 19.05.2015
Bild 10 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 24.05.2015

Bild 10 – 24.05.2015. Der Älteste verlässt bereits den Nistkasten bei der Kontrolle. Die Vögel werden die nächsten Tage den Kasten verlassen. Inzwischen habe ich Federn gezupft und zur DNA Geschlechts-Analyse gegeben.

25.05.2015 Ergebnis: 2 Hähne und 3 Hennen (2,3).

01.06.2015 Ich habe heute den Nistkasten entfernt. Die Jungvögel bleiben jetzt noch ca. 2 Wochen bei den Eltern, die sich immer noch fürsorglich um sie kümmern.
Ende Bericht: Entwicklung 5 junger Rußköpfchen vom Schlupf bis zur Selbstständigkeit.

5 junge Rußköpfchen Agapornis nigrigenis
Bild 11 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) Aufnahme vom 11.06.2015

66. AZ-Bundesschau 2019


66. AZ-Bundesschau 2019 in den Messehallen in Kassel

Ich war mit meinen Vögeln auf der 66. AZ-Bundesschau 2019 vertreten und konnte 1 Goldmedaille, 1 Silbermedaille und 1 Gruppensieger mit nach Hause nehmen.

1,0 Taranta-Goldmedaille
1,0 Taranta-Goldmedaille
Fischeri 2 Platz-Silbermedaille
Fischeri 2 Platz-Silbermedaille
Fischeri-pastellgrün-Gruppensieger
Fischeri-pastellgrün-Gruppensieger

Die blaue Mutation bei Agaporniden (Psittacin Mutation)

Die blaue Mutation bei Agaporniden (Psittacin Mutation).

Um blaue Vögel zu bekommen müssen die Eltern beide das Blau in den Genen haben. Die Vererbung ist rezessiv.  Der Querschnitt einer Feder besteht aus dem Zellkern, einer umliegenden Schwammzone und der äußeren Rindenschicht. Durch Veränderung dieser Rindenschicht (3) entsteht die blaue Farbe.

Vereinfachte, schematische Darstellung einer grünen Feder.


 
1 – Im Zellkern sind die Melanine (Farbpigmente) eingelagert, hier Blau.

2 – Die Schwammzone bestimmt die Tiefe der Farbe (Dunkelfaktor, Violettfaktor)

3 – In der Rindenschicht sind die Psittacine eingelagert, hier Gelb.

Bei Lichteinfall werden Blau und Gelb vermischt und wir sehen Grün. Reduziert sich die gelbe Farbe in der Rindenschicht zu 100% sehen wir nur noch Blau.

Wer tiefer in das Thema einsteigen will dem empfehle ich das Buch Agaporniden Mutationen – Farbschläge – Ausstellungen von Dirk Van den Abeele.

Quellen:

 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) blau

Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) blau
Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) blau
Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) blau
Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) blau
Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) blau
Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) blau


Pfirsichköpfchen (Agapornis fischeri) blau

Blaues Pfirsichkoepfchen Agapornis-fischeri
Blaues Pfirsichkoepfchen Agapornis-fischeri
Blaues Pfirsichkoepfchen Agapornis-fischeri
Blaues Pfirsichkoepfchen Agapornis-fischeri
Blaues Pfirsichkoepfchen Agapornis-fischeri
Blaues Pfirsichkoepfchen Agapornis-fischeri

Vogel Versand


Vogel Versand innerhalb Deutschland.


Zweiteilige Versandbox

zweiteilige Versandbox Frontansicht

Zweiteilige Versandbox Frontansicht

Der Vogel Versand erfolgt unter folgenden Bestimmungen:

  • Außentemperaturen müssen angemessen sein.
  • Im Sommer nicht zu heiß und im Winter nicht zu kalt.
  • Die Versandfirma muss eine Zulassung zum Tierversand haben.
  • Versand erfolgt nur Montag bis Mittwoch > Ankunft Dienstag bis Donnerstag.
  • Versand erfolgt nur bei Vorkasse.

Vogel Versand: 
Meine Versandboxen haben folgende Maße 40cm x 30cm x 11cm die Zweiteilige und 25cm x 20cm x 11cm die Einteilige. Beide sind aus stabilem Sperrholz gefertigt und bieten ausreichenden Platz und Schutz für die Agaporniden.
Die beiden Klappen sind durch Drahstifte gesichert, die vor Entnahme der Vögel entfernt werden müssen. Siehe Bild “Pfeile”.

zweiteilige Versandbox Rückansicht

Zweiteilge Versandbox Rückansicht

Jeder Vogel ist während des Transports alleine untergebracht und wird mit Körnerfutter und Apfel oder Möhren versorgt. Ich bringe die Vögel am Nachmittag selbst zur Spedition und am darauffolgenden Tag werden die Tiere bis 12:00 Uhr (*) angeliefert.  
Sie müssen sicherstellen, dass die Vögel am Ankunftsstag angenommen und gleich richtig versorgt werden können. Neben der Anschrift, dem Absender und dem roten Vermerk: “Achtung lebende Vögel!” gebe ich noch eine Notfalltelefonnummer von mir und vom Empfänger an. Es ist für mich selbstverständlich, dass nur gesunde und in guter Kondition befindliche Vögel verschickt werden. Durch diese Vorkehrungen ist es für mich vertretbar Vögel zu verschicken.

Einteilige Versandbox

Einteilige Versand-Box

Einteilige Versand-Box

Kosten innerhalb Deutschland

Versand für 1 Vogel > 55,00.- beinhaltet Transport + einteilige Versandbox.

Versand für 2 Vögel (1Paar) > 58,00.- beinhaltet Transport + zweiteilige Versandbox.
Stand: 27.04.2020

(*) siehe Impressum „Vogelversand“. >>>Impressum

>> Vögel: verkauf / abzugeben


65. AZ-Bundesschau 2018


Erfolgreich auf der 65. AZ-Bundesschau 2018.

Die 65. AZ-Bundesschau 2018 ist Vergangenheit. Ich war mit acht Vögel am Start, vier davon kamen in die Plätze.
In der Schauklasse 448/5 „1,0 Agapornis taranta“ standen 9 Vögel, in der Schauklasse 448/5 „0,1 Agapornis taranta“ standen 8 Vögel.
Bei den Pfirsichköpfchen 448/1 „Agapornis fischeri“ standen in meiner Ausstellerstufe 34 Vögel, einer meiner „Agas“ belegte Platz vier.
Die Schauklasse 477/1/1 „Agapornis fischeri pastell grün“ war nur mit meinem Vogel besetzt, erster Platz natürlich ohne Medaille.

Erfolgreich auf der 65. AZ-Bundesschau 2018.
1,0-Taranta-Bergpapagei Agapornis taranta
1,0-Taranta-Bergpapagei Agapornis taranta

64. AZ-Bundesschau 2017

64. AZ-Bundesschau 2017 in Kassel.

Nach dem 2016 die Schau kurzfristig abgesagt wurde, fand die 64. AZ-Bundesschau 2017 wie gewohnt in den Messehallen in Kassel statt. Donnerstag wurde die Vögel eingeliefert, Freitag wurden sie bewertet, Samstag und Sonntag war die Schau dann für die Besucher geöffnet.
Mein junger Taranta Hahn kam auf Anhieb auf Platz 2, in seiner Schauklasse 468/5 waren 11 Vögel gemeldet. Meine junge Taranta Henne belegte Platz 5 hier waren 13 Vögel gemeldet.
Bei den Agapornis fischeri hatte ich 2 Jungvögel angemeldet, diese belegten Platz 5 und 6 in ihrer Schauklasse 468/1 waren 34 Vögel gemeldet. In der Altvogelklasse ging ich leer aus.
Rußköpfchen: Ich hatte je ein Rußköpfchen in der Schauklasse 448/3 (Altvögel) und 468/3 (Jungvögel) gemeldet mein Altvogel belegte Platz 5 von 10 gemeldeten und mein Jungvogel kam auf Platz 4, dieser war auch zugleich der letzte Platz, da in der Klasse leider nur 4 Tiere standen.

Glückwunsch den Gewinnern der 64. AZ-Bundesschau 2017 und auf ein Neues 2018.

Agapornis-taranta 2. Platz auf der AZ-Bundesschau 2017 in der Jungvogel-Schauklasse 468/5

Agapornis-taranta 2. Platz auf der AZ-Bundesschau 2017 in der Jungvogel-Schauklasse 468/5


 

Siegerliste plus Katalog


VZE-Bundesmeisterschaft 2017


VZE-Bundesmeisterschaft 2017

 

Vom 3. bis 5. November 2017 fand die 60. VZE-Bundesmeisterschaft im Messe-Zentrum in Magdeburg statt. Meine Vögel standen in der Schauklasse:

  • APF/1 Pfirsichköpfchen (Agapornis fischeri) wildfarbig
  • PN/1 Rußköpfchen (Agapornis nigrigenis) wildfarbig
  • AT/1 Bergpapagei (Agapornis taranta) wildfarbig.

Eins meiner Pfirsichköpfchen errang mit 94 Punkten den Schauklassensieg und belegte in der Gruppe Platz 2, Prädikat: vorzüglich.

Eins meiner Rußköpfchen wurde mit 92 Punkten ebenfalls Schauklassensieger und in der Gruppe wurde er hinter einem Erdbeerköpfchen ebenfalls Zweiter, Prädikat: vorzüglich.

Mein Bergpapagei erreichte mit 91 Punkten, Prädikat: vorzüglich, den 3. Platz in seiner Schauklasse.

Alles in allem ein erfolgreiches Wochenende in Magdeburg.

Pfirsichköpfchen 94 Punkte

Rußköpfchen 92 Punkte

 

 

Bilder der Siegervögel – Bundesmeister (Gruppensieger)

 


[ngg_images source=”galleries” container_ids=”10″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”1″ thumbnail_width=”220″ thumbnail_height=”275″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”4″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

 

 

Bilder der Schauklassensieger SKL

[ngg_images source=”galleries” container_ids=”11″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”1″ thumbnail_width=”220″ thumbnail_height=”275″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”4″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Zeige eine Slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

In der Sammlung fehlt Schauklasse: “APP/M Schwarzköpfchen Mutationen” Schwarzköpfchen dunkelblau von Markus Pampel.

 

>>> zum Katalog